equalizer

Nahrungsergänzung 63

Nahrungsergänzung sind Lebensmittel-Produkte zur ergänzenden Versorgung des menschlichen Stoffwechsels mit bestimmten Nährstoffen wie Vitaminen oder Mineralstoffen. Sie werden in Tabletten, Trinkampullen oder Kapseln angeboten. Dennoch unterscheiden Nahrungsergänzung sich rechtlich und in ihrem Zweck deutlich von Arzneimitteln.
 Selen mse 0,05mg, 360 Tbl., gebunden in Spirulina, Nahrungsergaenzung

Selen mse 0,05mg, 360 Tbl

CHF 80.60

Selen unterstützt das Immunsystem und die Schilddrüse, sorgt für normale Haare und Nägel, schützt die Zell...

 Selen mse, 0,05mg, 120 Tbl. gebunden in Spirulina

Selen mse,0,05mg, 120 Tbl.

CHF 32.85

Selen unterstützt das Immunsystem und die Schilddrüse, sorgt für normale Haare und Nägel, schützt die Zell...

AEGS® Met comp, 30Kps à 530mg, Nahrungsergänzung, mse

AEGS® Met comp

CHF 27.65

Nahrungsergänzungsmittel zur begleitenden Vitalstoffversorgung bei Einnahme von Metformin (Arznei-Ergänzun...

AEGS® Stat comp, 30Kps., Nahrungsergänzung, mse

AEGS® Stat comp, 30Kps.

CHF 23.90

AEGS® Stat - comp. Nahrungsergänzungsmittel zur begleitenden Vitalstoffversorgung bei Einnahme von Statine...

AEGS®Kon comp,60Kps., mse, Nahrungsergänzung

AEGS®Kon comp

CHF 36.10

Zur dauerhaften Ergänzung. Begleitend zur Einnahme der Antibabypille empfiehlt sich, morgens und abends je...

Alphalipon, 200mg 90Kps, mse, Nahrungsergänzung

AlphaLipon, 200mg 90Kps

CHF 44.15

Die alpha-Liponsäure ist sowohl fett- als auch wasserlöslich, so dass sie ihre Effekte einzigartig in wäss...

AMD BilDi, mse, 120Kps. 218mg, Nahrungsergänzung

AMD BilDi, mse, 120Kps.

CHF 75.70

AMD BILDI® ist geeignet zur diätetischen Behandlung der altersbedingten Makuladegeneration....

Arzneimittel & Mikronährstoffe U. Gröber 4.Auflage

Arzneimittel & Mikronähr.

CHF 59.00

Therapie optimieren, Nebenwirkungen reduzieren!Medikationsbedingte Störungen des Mikronährstoffhaushalts f...

Arzneimittel und Mikronährstoffe: Medikationsorientierte Supplementierung

Arzneimittel Mikronährst.

CHF 75.00

Apotheker Uwe Gröber beschreibt in seinem Buch umfassend die Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln und M...

B-Komplex, 30Kps à 850mg, Nahrungsergänzung, mse

Vitamin B-Komplex

CHF 24.10

Die enthaltenen B-Vitamine wirken v.a. positiv auf Nervensystem, Psyche und Energiestoffwechsel, tragen zu...

B12 Vitamin Q-Chi Bioaktives mit B1 B6 und B9 in veganer Kapsel

B12 Bioaktives Vitamin

CHF 33.00

Pro Kapsel 500 Mikrogramm Vitamin B12 pro vegane KapselInhlat 100 Kapseln á 300mg Gesamtgewicht 30gVitamin...

Behandeln mit Laserfrequenzen / Frequenzkompass und Methoden bei Hund und Pferd

Laserfrequenzen

CHF 99.00

Die Arbeit mit Frequenzen ist eine zusätzliche Therapieoption der Lasertherapie. Die Laser-Frequenz-T...

Nahrungsergänzung einsetzen - die wichtigsten Präparate

Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel leisten einen wertvollen Beitrag bei der täglichen Nährstoffaufnahme. Dabei unterscheiden sich nicht nur die einzelnen Nährstoffe, sondern auch die dazugehörigen Präparate und Zusammensetzungen. Tabletten, Kapseln, Pulver - es gibt viele Darreichungsformen.

Hier möchten wir Ihnen einen Überblick über die Relevanz bestimmter Nährstoffe und Nährstoffgruppen verschaffen, die Sie als Nahrungsergänzung in Ihren Alltag integrieren können.

Warum überhaupt Nahrungsergänzung?

Die tägliche Versorgung mit ausreichend Nährstoffen ist wichtig. Für die Menge und Zusammensetzung bei der Nährstoffaufnahme gibt es die offiziellen Nährstoffempfehlungen des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen, kurz BLV. Auf diesen basiert die Schweizer Nährstoffpyramide mit den Hauptnährstoffen Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen sowie weiteren wichtigen Nährstoffgruppen, wie beispielsweise Vitaminen.

Diese offiziellen Angaben sind wichtige Richtlinien bei der Aufnahme von Nährstoffen. Allerdings handelt es sich dabei letztlich um eine sehr individuelle Angelegenheit. Denn unser Bedarf an bestimmten Nährstoffen hängt von vielen einzelnen Faktoren ab. Die körperliche Verfassung, das Alter, die körperliche Aktivität, unsere Lebensumstände - das alles spielt eine Rolle. Dementsprechend kann unser Nährstoffbedarf im Laufe unseres Lebens auch stark variieren. Neben der Aufnahme von Nährstoffen kommt es zudem immer darauf an, wie unser Körper diese verwertet.

Bei der Nährstoffversorgung kommt es also ganz auf die Bedürfnisse unseres Körpers an. Und es stellt sich immer die Frage: Bekommt dieser über die reguläre Nahrung alle Nährstoffe, die er benötigt, in ausreichender Menge? Die Antwort darauf gibt Aufschluss darüber, ob und in welcher Form Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind. Wichtige Richtlinien dabei sind ärztliche Empfehlungen, basierend auf gründlichen Untersuchungen des Nährstoffhaushalts (Blutbild).

Ganz wichtig: Eine Nahrungsergänzung stellt immer, wie der Name bereits verrät, eine Ergänzung zur normalen Nährstoffaufnahme dar, nie einen Ersatz. Des Weiteren kommt es bei Nahrungsergänzungsmitteln immer auf die Qualität an. Greifen Sie immer auf hochwertige Präparate seriöser Hersteller wie mse Pharmazeutik zurück, wie Sie sie in unserem Shop finden. So stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Nährstoffversorgung sinnvoll ergänzen.

Wichtig ist im Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln immer, ob es wissenschaftliche Belege für deren Wirksamkeit gibt. Zudem sollten mögliche Nährstoffmängel, -überdosierungen oder auch mögliche Mängel bei der Verwertung immer so präzise wie möglich festgelegt werden. Denn letztlich geht es bei der Entscheidung für oder gegen bestimmte Nahrungsergänzungsmittel immer um die eigene Gesundheit. Zum besseren Verstehen kann man das besser aufzeigen an einer Lehrtafel oder Poster.

Die unterschiedlichen Nährstoffe - das steckt in Nahrungsergänzungsmitteln

Nahrungsergänzungsmittel enthalten einen oder mehrere Bestandteile natürlicher oder synthetisch hergestellter Nährstoffe. So gibt es beispielsweise Präparate, die die drei Hauptnährstoffe Kohlenhydrate, Fette und Proteine enthalten. Weitere Nährstoffgruppen, die in der Nahrungsergänzung verarbeitet werden, sind:

  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente

Ein zentraler Unterschied zwischen den Nährstoffgruppen besteht darin, dass die drei Hauptnährstoffe unserem Körper Energie liefern. Die anderen Nährstoffe tun dies nicht, aber ihnen kommen wichtige funktionale Aufgaben in unserem Körper zu. Gemeinsam ist allen, dass sie für uns lebensnotwendig sind. Sie werden deshalb auch als essenzielle Nährstoffe bezeichnet. Die Nährstoffe, die wir für unseren Körper aufnehmen, wirken auf vielfältige Weise mit Enzymen, organische Verbindungen, die unser Körper selbst herstellt. Sie lassen sich allerdings auch künstlich über die Nahrung oder als Nahrungsergänzungsmittel zuführen.

Ein Beispiel hierfür ist das Vielen sicherlich bekannte Coenzym Q10. Es erzeugt Energie in unseren Zellen und ist beispielsweise auch für die Aufspaltung unserer Hauptnährstoffe Kohlenhydrate, Fett und Protein mit verantwortlich. Ein weiteres Beispiel für eine organische Verbindung, die ebenso natürlich als auch als Nahrungsergänzungsmittel vorkommt, ist Carnitin, auch als L-Carnitin bekannt.

Wie beim Coenzym Q10 handelt es sich hier um einen wichtigen Energielieferanten für unsere Zellen. Gleichzeitig ist es ebenso ein Beispiel für eines der umstrittenen Nahrungsergänzungsmittel, dessen Wirkung aus medizinischer Sicht angezweifelt wird. An Beispielen wie diesen zeigt sich erneut, wie wichtig ein verantwortungsvoller Umgang mit Nahrungsergänzungen ist. Nur so lassen sich hochwertige Präparate gezielt und wirksam einsetzen.

Vitamine für unsere Ernährung

Bei Vitaminen handelt es sich um organische Verbindungen. Sie kommen in unserem Körper natürlicherweise nicht vor, sind aber für unseren Stoffwechsel und damit unseren gesamten Organismus wichtig. Daher müssen wir sie über unsere Nahrung aufnehmen. Geschieht das nicht in ausreichendem Umfang, kommt es zu einem Vitaminmangel.

Über die Relevanz der verschiedenen Vitamine gibt es durchaus geteilte Meinungen. Bei den Vitaminen existieren zwei Hauptkategorien. Dazu gehören die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K sowie die wasserlöslichen Vitamine. Sie beinhalten das populäre Vitamin C sowie die B-Vitamine.

Vitamin B steht für eine Gruppe aus acht einzelnen B-Vitaminen. Teil dieser Gruppe sind:

  • Vitamin B1, B2 und B3
  • Vitamin B5, B6 und B7
  • Vitamin B 9
  • Vitamin B12

Das Vitamin B 12 beispielsweise ist ein wesentlicher Bestandteil bei unserer Blutbildung. Es findet sich hauptsächlich in Lebensmitteln, die tierischen Ursprungs sind. Bei Menschen, die sich beispielsweise vegan ernähren, ist eine Nahrungsergänzung mit einem entsprechenden Präparat in diesem Fall wichtig, um einen Vitaminmangel zu verhindern. Neben einzelnen Vitaminpräparaten sind bei Nahrungsergänzungsmitteln auch sogenannte B-Komplex Präparate vertreten. Sie enthalten alle der acht B-Vitamine in jeweils unterschiedlicher Zusammensetzung. Sie dienen also dazu, den Bedarf an B-Vitaminen mit einem Nahrungsergänzungsmittel abzudecken.

Mineralstoffe und Spurenelemente

Bei Mineralstoffen handelt es sich um anorganische Stoffe. Wie auch Vitamine sind sie für unseren Körper lebensnotwendig, dieser kann sie jedoch nicht eigenständig produzieren. Daher ist er auf gezielte Nahrungsaufnahme und gegebenenfalls Nahrungsergänzung angewiesen. Innerhalb der Mineralstoffe wird zwischen sogenannten Makromineralstoffen und Spurenelementen unterschieden. Zu den Makromineralstoffen, von denen unser Körper verhältnismässig grosse Mengen benötigt, gehören:

  • Calzium
  • Chlorid
  • Kalium
  • Magnesium
  • Natrium
  • Phosphat

Greifen wir als Beispiel einmal Magnesium auf. Magnesium gehört bildet einen elementaren Baustein für unsere Nerven- und Muskelfunktionen. Zudem ist es auch beim Aufbau von Knochen und Zähnen unerlässlich. Gleichzeitig hängen von unserer Magnesiumversorgung weitere Mineralstoffe und Stoffwechselvorgänge, beispielsweise im Zusammenhang mit Calcium ab.

Spurenelemente werden zwar in einem geringeren Umfang benötigt als Makromineralstoffe, sind aber ebenfalls wichtig. Zu dieser Gruppe zählen:

  • Chrom
  • Eisen
  • Fluorid
  • Jod
  • Kupfer
  • Mangan
  • Molybdän
  • Selen
  • Zink

Schauen wir uns hier einmal exemplarisch Selen und Mangan an. Mangan ist mit dafür verantwortlich, den Stoffwechsel unserer drei Hauptnährstoffe Kohlenhydrate, Fette und Proteine zu steuern. Auch spielt Mangan bei der Funktion vieler weiterer Enzyme unseres Körpers eine Rolle. So profitieren letztlich beispielsweise unsere Knochen, Knorpel sowie unser Bindegewebe von der Versorgung mit Mangan.

Selen sitzt im Gewebe unseres Körpers. Es sorgt beispielsweise für die Schilddrüsenfunktion und dient dem Schutz vor freien Radikalen. Im Zusammenspiel mit Vitamin E wirkt es als Antioxidans.